„Grafik-Slam – Unter Druck“
Das Projekt „Grafik-Slam – Unter Druck“ verbindet zwei bisher unabhängige Genren miteinander - Poetry Slam als Gattung der Lyrik und die Druckgrafik für die bildende Kunst.

Für den Projektstart habe wir die Poetry Slammer*in Amina Abdulkadir und Marvin Suckut eingeladen. Sie verfassen - mit dem Vokabular aus dem Druckmetier (Druck, ätzen, Klischee,pressen, abschaben usw.) als Basis - an die KünstlerIn Mandy Kunze, Patrick Fauck und Masanobur Mitsuyasu - gerichtete Poetry Slams, die sie am Sonntag, den 28.02.2016 um 11, 13 und 15 Uhr in der KünstlerWerkstatt L6 e.V. vortragen.

Die Künstler*in können die Poems als Impuls nutzen und innerhalb einer offenen Werkstattwoche (29.2. - 4.3.2016) künstlerisch vor Ort an den Druckpressen verarbeiten.

Die Anfangsausstellung der Druckkünstler*in (So, 28.2.) wird zum Ende der Arbeitswoche im Rahmen einer Vernissage (6.3.2016) mit den Arbeitsergebnissen aus der Werkstattwoche ausgetauscht bzw. ergänzt. Anschließend werden die druckgrafischen Kunstwerke und die Grafik-Slams (Video) bis zum 9.4.2016 in der KünstlerWerkstatt L6 e.V. ausgestellt.

Die KünstlerInnen
Slam
Amina Abdulkadir
ist 1985 in Mogadiscio Somalia geboren und im Alter von vier Jahren mit ihrer Familie in die Schweiz gekommen. Ihr Interesse galt immer schon allem anderen als der Schule. Nach intensiver Beschnupperung der akademischen Welt folgten einige Jahre als Ergotherapeutin. Nun werden ihre Nebenschauplätze zur Hauptattraktion; durch Installationen, Videokunst und Worte. Amina Abdulkadir mag Ordnung, hüpft aber gerne von Schublade zu Schublade, wenn man sie einzuordnen versucht.
«Amina Abdulkadir baut Welten in Köpfe durch Wortkonstrukte.»  Marina Hügi



Marvin Suckut
aus Konstanz! Poetry Slam Seriensieger und humorvoller Storyteller. Einer der vielversprechendsten Vertreter der neueren Poetry Slam Generation, verbindet die wichtigen Themen des Lebens mit wilden Absurditäten aus seinem Kopf und bringt das alles mit grosser erzählerischer Lust auf die Bühne. Diese charmante Bühnenkanone steht zu Recht in der grossen Tradition der Konstanzer Poetry Slam Geschichte. Musigbistrot, Bern, 2015
Urkomisch, teilweise bitterböse, aber knochentrocken und genial: der Poetry Slam Seriensieger Marvin Suckut überzeugt mit seinen Texten und seiner grossen erzählerischen Lust.

 




KünstlerInnen
Mandy Kunze
Die Initialzündung für das Entstehen einer Arbeit findet bei Mandy Kunze, Meisterschülerin von Neo Rauch – ganz in Sinne des Dada – im intensiven Erleben der Künstlerin selbst statt. Im Prozess persönlicher Weltverdauung also stehen sich im malerischen oder grafischen Arbeitsprozess antagonistische Kräfte gegenüber, Polaritäten, denen im schöpferischen Feuer eine Einigung abverlangt wird: malerisch-grafisch, abstrakt-figürlich, Form und Auflösung, intuitiv-intellektuell, inspirativ von außen oder von innen … ein unendliches Spiel, das immer neue Lösungen ermöglicht und auch aufzeigt. Salem2salem, Bodenseekreis



 

Patrick Fauck
Er ist Druckgrafiker aus Passion!
Die Druckgrafik betrachte er nicht als „schmückendes" Beiwerk, als Erweiterung des Repertoires wie bei einem Maler oder Bildhauer, nein, für ihn ist das künstlerische Drucken Hauptweg, Laboratorium und großes Experimentierfeld. Der Reiz der Alchemie der „Schwarzen Kunst", das jeder Drucktechnik eigene Prozedere, die unterschiedlichen und unverwechselbaren Charakteristika aller druckgrafischen Disziplinen, sei es die Radierung mit all ihren Facetten, sei es der Holz- und Linolschnitt, die Lithographie, der Siebdruck oder der sehr aufwendige und heute leider schon fast in Vergessenheit geratene Lichtdruck; sie alle ziehen ihn in ihren Bann und überall dort herrscht für ihn Faszination, Kunstwollen und Tatendrang. Patrick Fauck

 

 




Masanobu Mitsuyasu
Schwerpunkte seiner künstlerischen Tätigkeit sind Lithographie, Radierung, Siebdruck und andere Drucktechniken. Inspirationsquellen sind oft zufällig gefundene Muster und Strukturen, z. B. an alten Wandflächen, die Erinnerungen und Emotionen wecken und zu Bildideen führen.

Daneben stehen Experimente mit verschiedenen Techniken und Farbmischungen. Aus den daraus entstandenen Bildern ergeben sich durch Interpretation und Komposition weitere Bildmotive, die letztendlich zu einer endgültigen künstlerischen Grafik führen.
... Zumeist sind innerhalb eines Blattes eine Vielzahl diverser Drucktechniken vereint – im Zentrum steht jedoch stets die Lithographie. An der Technik der Lithographie reizt ihn besonders die Eigenschaft des Materials Stein: Einerseits empfindet er den Stein als warmes, weiches Medium, andererseits kann er hart und
bedrohlich sein ... Masanobu Mitsuyasu


 

Grafik Slam – Unter Druck“ ist ein aus dem „Innovationsfonds Kunst“ des Landes Baden-Württemberg gefördertes Projekt.

Eröffnung Grafik-Slam, 28.02.2016, 11 – 16 Uhr
Poetry Slam: Vorträge um 11/13 und 15 Uhr

Offene Werkstatt-Arbeitswoche: 29.02. - 04.03.2016, 10 bis 16 Uhr

Vernissage: 06.03.2016, 11 Uhr
Ausstellung Grafik-Slam: bis 09.04.2016

Öffnungszeiten der Ausstellung:
Donnerstag bis Freitag von 16 Uhr bis 19 Uhr
Samstag von 11 Uhr bis 17 Uhr

Mit freundlicher Unterstützung von: